Links

Lokale Angebote für junge Forscher:





Du hast Spaß an naturwissenschaftlichen Phänomenen und Mathematik?

Möchtest du gerne mehr darüber erfahren?
Du gehst auf eine Integrierte Gesamtschule in Kaiserslautern, Landstuhl oder Ludwigshafen?
Kommst nach den Sommerferien in die 9., 10., 11. oder 12. Klasse?
Dann ist Bi In bestimmt genau das Richtige für dich!



Alle Fächer

Planet Schule
Planet Schule bietet Schulfernsehsendungen zum Ansehen und Herunterladen so wie weitere Lernangebote für Lehrer, Schüler und natürlich alle Bildungsinteressierten.

Planet wissen

Internetseite zur Dokumentations- und Wissenschafts-magazin-Sendung, die vom WDR und vom SWR in Zusammenarbeit mit ARD-alpha in wöchentlichem Wechsel produziert wird.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

Wie mache ich meinen PC sicher? Welche Gefahren begegnen mir im Netz? Wie bewege ich mich sicher im Internet und im mobilen Netz? Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist der zentrale IT-Sicherheitsdienstleister des Bundes. Das BSI trägt dazu bei, die IT-Sicherheit in Deutschland zu erhöhen.  

Alle Fächer:  http://vidipedia.de

(Video-Onlineportal zu verschiedenen Themen mit Videobeiträgen)

Alle Fächer: Portal für Nachhilfe (Kontaktvermittlung).

Mathe / Physik / Technik

Weitere mathematische Berechnungen kannst du im Lern-Archiv-Mathematik durchführen.


Erfahrungsbericht zu den Taschenrechnern:

Als geeignete Materialien haben sich u. a. die folgenden Taschenrechner erwiesen:

 

1) Für die Mittelstufe vollkommen ausreichend und weniger kompliziert

     in der Handhabung: TI-30

2) Für die Oberstufe mit allen notwendigen Funktionen: Casio FX-991DE Plus (Dieser TR kann beispielsweise auch Integralrechnung, Vektorrechnung, Gleichungssysteme lösen, Statistik u.v.m.)

(Info an meine Schüler: Eine Anschaffung der hier vorgeschlagenen Materialien ist nicht erforderlich! Natürlich sind auch andere Taschenrechner zulässig. Eine Einschränkung ist allerdings, dass der Taschenrechner nicht programmierbar sein darf. Im Einzelfall sollte der entsprechende Taschenrechner vorher vorgezeigt werden.)

...................................................................................................................

Vorschläge für eine Parabelschablone, Kurvenlineale:

(Die Anschaffung ist nicht unbedingt notwendig, andere Anbieter können möglicherweise günstigere Preise anbieten, auch in Schreibwarengeschäften hin in KL erhältlich.)




Mathe: Programm zur Darstellung von Funktionen: WZGrapher (Freeware) 
http://de.brothersoft.com/WZGrapher-download-146841.html

 

Online-Plotter WZGrapher : http://www.walterzorn.de/grapher/grapher.htm


Wolfram Alpha: Ist ein auf der Software Mathematica basierender Online-Dienst zum Auffinden und Darstellen von Informationen, der von Wolfram Research entwickelt wird.


GnuPlot - Kommandozeilengesteuertes Programm zur Darstellung von Funktionen (2D und 3D) die interaktiv manipuliert werden können ( Drehungen etc.).


Mathetrainer - Aufgabensammlung zu verschiedenen Themen : Link


Physik: Nuklidkarte http:/ie.lbl.gov/toi/pdf/chart.pdf

(>BERKELEY LAB [www.lbl.gov] - Nuclear Science Division [LBNL])


Physik/Technik: kfztech.de Die Plattform für die Kfz-Technik

Linkliste (nicht nur) für Lehrer und Schüler - Schule allg., Beruf (Kfz Handwerk), Berufsschule, Mathematik, TZ, Kfz, usw.


Mathe/Physik: Online-Übungen zu verschiedenen mathematischen und physikalischen Themen aus dem Unterricht. http://www.zum.de/dwu/uma.htm


Physik/Technik - Optik:

Unter folgendem Link findest du Informationen zu verschiedenen
             Linsenarten: http://nibis.ni.schule.de/~ursula/Physik/Optik/LinsenStrahlen.htm


Physik/Technik - Optik:

Online-Farbsehtest http://www.farbfehlsichtigkeit.com/online_farbsehetest.htm


Physik/Technik - E-Lehre:

Du möchtest wissen, wie eine Glühlampe funktioniert. Oder was ein Kurzschluss ist.
Woher kommt der Strom, den wir täglich nutzen? Woraus besteht ein
Stromkreis? Und was bedeuten die Begriffe Spannung, Stromstärke und
Widerstand?
Unter folgendem Link findest du ein interaktives Lernangebot von EWE zum
Thema Elektrizitätslehre: http://www.ewe.de/ewe-ist-mehr/interaktives-lernen.php


Astronomie (Physik/Technik):

 

          1) Drehbare Sternkarte (Bastelbogen von www.horizontastronomie.de)

          2) Stellarium ist ein kostenloses, quelloffenes Planetarium für ihren Rechner.
               (www.stellartium.org/de)

 

Astronomie - Sternenfreunde in Kaiserslautern : www.saga-kl.de

 

Astronomie - Homepage des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) : http://www.dlr.de


Informatik:

 

Programmieren mit Scratch: Scratch ist eine einfache, aber doch vielseitige              
Programmiersprache mit einer interaktiven grafischen Programmierumgebung. Hiermit
kann man selbstständig interaktive Geschichten entwickeln sowie Spiele, Animationen
und andere kreative Projekte umsetzen. 

            http://www.netzwelt.de/download/13180-scratch.html

            http://de.wikipedia.org/wiki/Scratch_%28Programmiersprache%29 

Informationen zum Berufseinstieg:

Was soll ich eigentlich mal werden?

Welchen Beruf soll ich ergreifen?

Was macht man eigentlich in den verschieden Berufen?

 

Hast du dir auch schon solche Fragen gestellt? Unter den folgenden Links findest du viele Informationen zu den verschiedenen Berufen. Hier kannst du dich informieren und Anregungen für deine eigene Berufswahl erhalten.

 

Dein Beruf wird dein ganzes zukünftiges Leben bestimmen und beinflussen. Die Entscheidung für deinen Beruf sollte daher gut überlegt sein. Ein Paktikum kann dir hierfür zusätzlich hilfreiche Eindrücke vermitteln. Nutze diese Möglichkeit für deine Entscheidung und schau dir an was du dort für Aufgaben zu bewältigen hast.

 

Informationen zu verschiedenen Berufen:


Einstellungstests zu verschiedenen Wissensbereichen können unter den

folgenden Links geübt werden:

1.  www.siebern.de

2.  www.ichhabpower.de

Sonstiges:

 

Mit modernster Projektionstechnik macht der Besucher im Planetarium in Mannheim einen Ausflug in die faszinierende Welt der Astronomie. Das heutige Planetarium Mannheim ist eines der weltweit ersten Planetarien. Die Projektionskuppel hat eine Höhe von 20 Metern und bietet 280 Zuschauern Platz.

Das Technoseum in Mannheim bietet Anschauungsmaterial zur Industrialisierung des deutschen Südwestens in Geschichte und Gegenwart. Zudem ermöglichen über 100 Experimentierstationen den Besuchern, interaktiv und spielerisch naturwissenschaftliche und technische Zusammenhänge zu verstehen.

Dynamikum Pirmasens

Naturwissenschaft und Technik hautnah: Im Dynamikum in Pirmasens kann man an ca. 160 Exponaten selber Hand anlegen und nach Herzenslust faszinierende Phänomene erkunden.

Leschs Kosmos
Das Wissensmagazin moderiert von Harald Lesch, beleuchtet faszinierende Phänomene rund um die Abenteuer der Wissenschaft und Forschung.

α-Centauri ist eine Sendereihe in der der Astrophysiker Harald Lesch in jeweils ca. 15-minütigen Folgen Fragen aus der Physik – insbesondere der Astronomie und Astrophysik – und bisweilen der Philosophie beantwortet.

Welt der Physik

Ziel ist es, das für viele Menschen abstrakte Thema Physik anfassbar zu machen und das Interesse Jugendlicher und Erwachsener für diesen faszinierenden Bereich der Naturwissenschaften zu wecken.

Technik-Welten

Spannende Infos für jüngere Web-Surfer, die sich für Technik interessieren. Eine der „Technik-Welten“ handelt von Luft- und Raumfahrt, andere von Energie und Autos.

Wissenschaftsjahr 2016*17

Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane: Entdecken. Nutzen. Schützen.
Gigantisch, geheimnisvoll und in großen Teilen unerforscht: Meere und Ozeane. Sie sind der Ursprung des Lebens und die Zukunft der Menschheit. Warum das so ist, werden deutsche Meeresforscherinnen und Meeresforscher im Wissenschaftsjahr 2016*17 aufzeigen.

YEAR OF LIGHT 2015

„Internationales Jahr des Lichts und der lichtbasierten Technologien“

Das Jahr des Lichts „soll an die Bedeutung von Licht als elementare Lebensvoraussetzung für Menschen, Tiere und Pflanzen und daher auch als zentraler Bestandteil von Wissenschaft und Kultur erinnern. Wissenschaftliche Erkenntnisse über Licht erlauben ein besseres Verständnis des Kosmos, führen zu besseren Behandlungsmöglichkeiten in der Medizin und zu neuen Kommunikationsmitteln.“

Wissenschaftsjahr 2015

Im Wissenschaftsjahr Zukunftsstadt haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit gemeinsam mit Wissenschaft und Politik Ideen und Visionen für ihre Städte zu entwickeln, zu erproben und umzusetzen. In der Stadt kann dabei exemplarisch gezeigt werden, wie wichtig die Wissenschaft für das tägliche Leben ist.

Wissenschaftsjahr 2014

Das Wissenschaftsjahr 2014 widmet sich der digitalen Revolution und ihren Folgen für unsere Gesellschaft. Wie verändern die digitalen Technologien unseren Alltag? Wie sieht die Zukunft unserer Kommunikation, Industrie und Arbeitswelt aus? Hier erfahren Sie mehr über die Hintergründe und Initiatoren des Jahres.

Wissenschaftsjahre ab 2000

Wissenschaftsjahr 2000
Wissenschaftsjahr 2001
Wissenschaftsjahr 2002
Wissenschaftsjahr 2003

Wissenschaftsjahr 2004
Wissenschaftsjahr 2005
Wissenschaftsjahr 2006
Wissenschaftsjahr 2007

Wissenschaftsjahr 2008
Wissenschaftsjahr 2009
Wissenschaftsjahr 2010
Wissenschaftsjahr 2011

Wissenschaftsjahr 2012
Wissenschaftsjahr 2013
Wissenschaftsjahr 2014
Wissenschaftsjahr 2015

Infos zum LARGE HADRON COLLIDER (LHC):


www.weltmaschine.de
www.cern.ch

(Bild: Julian Herzog)
(Bild: Julian Herzog)

Weitere Infos zum LARGE HADRON COLLIDER (LHC):


www.weltmaschine.de
www.cern.ch

Ein weiteres ehrgeiziges Beschleunigerprojekt ist der ILC. Weiterführende Informationen sind u.a. bei Welt der Physik zu finden.

Video-Beiträge zu verschiedenen physikalischen Themen: Alpha Centauri

Physik im Alltag: Die "Sommerzeit"

Zeitumstellung - warum eigentlich??

Vergeht im Sommer die Zeit etwa anders als im Winter? Kann das sein? Welche Gründe gibt es für eine Umstellung unserer Uhren?

 

Früher dachte man, dass man dadurch Energie sparen kann. Die Idee war nicht schlecht - wenn es geklappt hätte! Leider stellte sich heraus, dass Klimaanlagen und andere technische Geräte durch die frühere und dadurch verlängerte Nutzung, bedingt durch die Umstellung der Uhren, mehr Energie verbrauchen als zuvor. 

 

Was bewirkt die Umstellung der Uhren eigentlich?

 

Von März bis Oktober stehen wir dadurch einfach nur jeden Tag eine Stunde früher auf und gehen eine Stunde früher schlafen. Es ist durch die Umstellung der Uhren also nicht länger hell - wie manche Leute glauben. Länger hell ist es im Sommer nur durch die Stellung der Erdachse zur Sonne. Dafür brauchen wir aber keine Uhren umstellen. Es ist also ganz automatisch länger hell.

 

Wenn man mehr Energie verbraucht, warum macht man es dann noch?  

 

Das ist eine gute Frage!

Nicht nur der höhere Energieverbrauch ist ein Problem! Zudem haben sich noch viel schwerwiegendere Auswirkungen durch die Umstellung der Uhren herausgestellt.

 

Eine Zusammenstellung grundlegender Fakten ist auf der Seite: Physik im Alltag: Die "Sommerzeit" zusammengefasst.

 

Ich weise darauf hin, dass für eventuelle Rechtsverletzungen in den verlinkten Seiten keine Haftung übernommen wird.